Domain-Check

Um im Internet gefunden zu werden gibt es Domains – so erhalten Webseiten eine eindeutige Adresse. Mit der richtigen Domain steigern Sie Ihre Besucherzahlen und Ihren Umsatz, denn der Erfolg einer Online-Präsenz beginnt mit der richtigen Domain.

Ist Ihre Wunschdomain noch frei?
Machen Sie jetzt den Domain-Check und prüfen gleich online, ob Ihre Wunschdomain noch frei ist. Anschließend können Sie die Domain registrieren und für Ihre Homepage sichern.

So finden Sie den richtigen Namen für Ihre Domain
Der Domainname sollte einige Kriterien erfüllen, damit Ihr Projekt erfolgreich werden kann. Berücksichtigen Sie deshalb bei Ihrer Suche die folgenden Top 5 der wichtigsten Kriterien für einen erfolgreichen Domainnamen:

1) einfach merkbar
3) markenrechtlich unproblematisch
3) einfach schreibbar
4) gut aussprechbar
5) möglichst kurz

Ist Ihre Wunschdomain bereits vergeben?
Sie haben den Domain-Check gemacht, Ihre Wunschdomain ist aber bereits registriert? Geben Sie noch nicht auf: Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie sie dennoch an Ihre Wunschdomain kommen können.

Neue Domainendungen

Dank der neuen Top-Level-Domains können Sie demnächst neue Wunschdomain-Endungen passend zu Ihren bestehenden .de- oder .com-Domains registrieren. Somit vervollständigen Sie Ihre Domains und kommen anderen Interessierten zuvor. Die neuen Top-Level-Domains bieten neue Chancen an prägnante und kurze Internetadressen zu kommen,

Seine Wunschdomain finden und günstig registrieren

Wer seine Wunschdomain gefunden hat und registrieren will, sollte auch auf die jährlichen Kosten achten. Es gibt natürlich viele verschiedene Anbieter, die mit immer günstigeren Angeboten um Kunden werben – wir haben hier einen Tipp.


Gerade bei Domains mit der deutschen Länderkennung „.de“ ist der Markt besonders umkämpft. Schon ab ca. fünf Euro kann man hier seine de Domain registrieren. Dabei muss man zwischen den monatlich oder jährlichen Gebühr unterscheiden und einer einmaligen Registrierungsgebühr, die bei manchen Anbietern fällig wird.

Einer der günstigen Anbieter für eine .de- Domain ist Domainsaubillig.de: Zur einmaligen Setup-Gebühr von 1,99 Euro pro Domain werden zusätzlich nur noch 0,19 Euro pro Monat für die Wunschdomain fällig. So kann man für gerade mal 4,27 Euro pro Jahr seine Domain registrieren.

Achtung ist geboten, wenn die Registrierungsgebühren sehr niedrig sind: Hier kann es sein, dass nur das erste Vertragsjahr besonders günstig ist, jedes nachfolgende Jahr aber der einmalig gewährte Vorteil wegfällt und so die Domain auf Dauer sehr teuer kommt. Ähnliches gilt auch für den Webspace, im ersten Jahr meist sehr günstig angeboten wird, anschließend aber höhere Tarife anfallen.

Bei domainssaubillig.de kann man nicht nur de-Domains günstig registrieren, auch die klassischen Endungen wie.“com“, „.net“ oder „.org“ lassen sich hier schnell und unkompliziert registrieren. Und auch wer eine exotischere Domain kaufen will, ist hier richtig: Wie wäre es zum Beispiel mit .bz (Belize), .ws (Samoa) oder .cx (Weihnachtsinseln)?

Egal welche Domainendung man nun im Auge hat, man sollte den Markt gut sondieren. Nicht immer ist der, der am lautesten schreit auch der beste Anbieter. Domainsaubillig.de bietet eine übersichtliche Seite ohne große Schnörkel, einen guten Service und faire Preise.

Und wer seine Wunschdomain nicht sofort findet, kann einen Domaincheck machen und weiß so sofort, unter welcher Domainendung seine Wunschdomain noch frei ist. Insgesamt ist der Anbieter also ein echter Tipp für alle Domain-Suchenden.